Qualifizierung für Fachpersonen

Pflegekinder - Aspekte und Perspektiven

Der Fachkurs zum Handbuch

Behördenmitglieder, Beiständinnen und Beistände, Fachdienstmitarbeitende und Aufsichtspersonen: Sie alle wirken an einem Pflegeverhältnis mit und tragen eine   Mitverantwortung für dessen Verlauf, Gelingen oder Scheitern.
Der Fachkurs befasst sich mit entscheidenden Wirkfaktoren und Dynamiken und bietet Gelegenheit, die eigene Praxis zu reflektieren.

9. Dezember 2016: Unterschiedlichkeit und Vielfalt - Überforderung oder Bereicherung mit Dr. phil. Heidi Simoni
27. Janaur 2017: Sozial und rechtlich verantwortet. Gesetzlicher Rahmen sowie Rechts- und Verfahrensfragen im Bereich Pflegekinder mit lic. iur. Stefan Blum
10. März 2016: Die Verantwortung der Sozialen Dienste für Kontinuität, Hilfeplanung und Begleitung von Übergängen mit Prof. Dr. Klaus Wolf
5. Mai 2017: Zufriedene Pflegekinder - Prozessorientierte Begleitung von Pflegebeziehungen mit Dr. phil. Yvonne Gassmann
30. Juni 2017: Formenvielfalt von Pflegefamilien. Welches sind gute Betreuungssituationen im familiären Rahmen? mit Sandra Lippuner, Leiterin Fachstelle Pflegekinder Stadt Zürich
8. September 2017: Dialog mit Kindern: Partizipation und Kindeswille mit lic. phil. Sabine Brunner

Voraussetzungen

für Fachpersonen im Kindesschutzbereich

Zeitaufwand

Ganzer Kurs 6 Tage, Module sind auch einzeln zu buchen

Kosten

ganzer Kurs CHF 1200 einzelne Tage CHF 300

Klassen

Sind zur Zeit in Planung

Qualitätszertifikat

Pflegeeltern haben Anspruch auf qualitativ gute Weiterbildung. Aus diesem Grunde haben wir unsere Institution einer Qualitätsprüfung unterzogen. Wir erfüllen alle Kriterien gemäss eduQua und sind entsprechend zertifiziert.

Das Zertifikat bitte als PDF-Dokument herunterladen.

Mehr unter www.eduqua.ch.

PACH Pflege- und Adoptivkinder Schweiz
Pfingstweidstrasse 16
8005 Zürich
044 205 50 40
info@pa-ch.ch